Typischer Fall von: es kommt darauf an.

Im Geschäftskundenbereich fallen regulär 19% MwSt. an, bei Literaturübersetzungen beispielsweise nur 7% da Bücher einem ermäßigten Mehrwertsteuersatz unterliegen.

Bei Privatkunden werden ebenfalls 19% ausgewiesen, ein Privatkunde bekommt aber üblicher Weise den Endbetrag genannt während bei Firmenkunden eher die Angabe in Nettopreisen, also ohne MwSt., üblich ist. Diese ist für Unternehmen ein „durchlaufender Posten“ und verursacht keine tatsächlichen Kosten.

Nur ein ermächtigter Übersetzer darf das, da die Dokumente in der Regel als beglaubigte Übersetzung vorgelegt werden müssen.

Sie Eintrag „Was ist eine beglaubigte Übersetzung und wozu braucht man diese?“

Ein konkretes Angebot mit Preisangabe kann leider nicht mit groben Angaben nach Seiten gemacht werden, da diese sehr unterschiedlich dicht beschrieben sein können. Gerade bei sehr umfangreichen Dokumenten kann dies vorkommen. Daher bitten wir Sie, uns in jedem Fall unverbindlich das konkrete Dokument zuzusenden so dass wir uns einen Überblick verschaffen können. Und sofern möglich bitte auch in einem editierbaren Dateiformat damit wir direkt im Text einschließlich der vorgegebenen Formatierungen arbeiten können. So wird gewährleistet, dass Sie die Übersetzung in exakt dem gleichen Layout wie das Ausgangsdokument erhalten.

Bei Website-Texten bitten wir Sie, die Texte über Ihr Content Management System in Word zu exportieren, da andernfalls bei sehr umfangreichen und tief verlinkten Seiten die Vollständigkeit nicht gewährleistet werden kann und unter Umständen ein Kostenvoranschlag nicht kostenfrei möglich ist sondern der Zeitaufwand gegebenenfalls in Rechnung gestellt wird.

Mit der Beglaubigung einer Übersetzung bestätigt der allgemein beeidigte und öffentlich bestellte Übersetzer die Richtigkeit und Vollständigkeit der Übersetzung und macht diese durch Beglaubigungsvermerk, Stempel und Unterschrift zu einem amtlichen Dokument. Beglaubigte Übersetzungen dürfen nur von geprüften Übersetzern angefertigt werden, die vor einem deutschen Landgericht vereidigt wurden.

Sie benötigen diesen Service immer dann, wenn Sie amtlich anerkannte Übersetzungen für offizielle Zwecke wie beispielsweise Behördengänge, Firmengründungen, Bewerbungen oder andere wichtige Angelegenheiten verwenden möchten.